Prozessmanagement

Mann ist Ratlos
Mann mit Stein auf dem Kopf auf Laptop liegend
Mann als Marionette
Man hat alle Hände voll zu tun
1

Wozu ein aktives
Prozessmanagement?

Die wichtigsten Erfolgsfaktoren im Unternehmen sind Kundenorientierung, Qualität und Produktivität. Zufriedenstellend umsetzen lassen sich diese Faktoren aber nur, wenn die mit der Erstellung von Dienstleistungen oder Produkten verbundenen Prozesse reibungslos funktionieren.



2

Ziele eines aktiven
Prozessmanagements

Ziel des Einsatzes eines Prozessmanagement ist es:
  • ihre Geschäftsprozesse zu standardisieren, damit

  • die Effizienz zu steigern, gleichzeitig

  • die Qualität Ihrer Dienstleistung zu sichern,

  • Transparenz in den Abläufen zu schaffen und

  • die Prozessabläufe ständig zu optimieren

3

Resultate eines aktiven
Prozessmanagements

Die klare Ausrichtung Ihrer Geschäftsprozesse auf die Kundenwünsche verbunden mit einem Höchstgrad an Effizienz sichert Ihnen einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil und damit den langfristigen Erfolg Ihres Unternehmens.


4

Automatisierung des
Prozessmanagements

Ein gutes Prozessmanagement beantwortet die Frage nach dem "Wie" interner Betriebsprozesse, nach Verantwortung und Rollen, Abläufen deren Steuerung und Überwachung. Eine Prozess-Software übernimmt diese Aufgaben. Sie steuert, überwacht, misst und analysiert für eine immer gleichbleibend hohe Qualität - ganz automatisch.
© 2009-2015 COM AND GmbH